missbilligen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich missbillige
du missbilligst
er, sie, es missbilligt
Präteritum ich missbilligte
Konjunktiv II ich missbilligte
Imperativ Singular missbillig!
missbillige!
Plural missbilligt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
missbilligt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:missbilligen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

mißbilligen

Worttrennung:

miss·bil·li·gen, Präteritum: miss·bil·lig·te, Partizip II: miss·bil·ligt

Aussprache:

IPA: [mɪsˈbɪlɪɡn̩]
Hörbeispiele:   missbilligen (Info)
Reime: -ɪlɪɡn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas nicht gut finden und es meist deutlich machen; ein Verhalten oder eine Entscheidung ablehnen

Sinnverwandte Wörter:

[1] ablehnen, verpönen

Gegenwörter:

[1] billigen

Beispiele:

[1] Wir missbilligen diese Entscheidung.
[1] Sein Benehmen wurde missbilligt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] missbilligende Blicke

Wortbildungen:

Missbilligung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mißbilligen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmissbilligen
[1] The Free Dictionary „missbilligen