mage (Englisch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

the mage

the mages

Worttrennung:

mage, Plural: mages

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet oder literarisch: Magier

Synonyme:

[1] magician

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „mage
[*] Merriam-Webster Online Dictionary „mage
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „mage
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „mage
[1] Langenscheidt Englisch-Deutsch, Stichwort: „mage

mage (Latein)Bearbeiten

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

ma·ge

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Adverb des Positivs des Adjektivs māgnus
mage ist eine flektierte Form von māgnus.
Die gesamte Deklination findest du auf der Seite Flexion:magnus.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag māgnus.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

mage (Norwegisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Bokmål mage magen mager magene
Nynorsk mage magen magar magane
Für Informationen zur Genitivform siehe Norwegische Sprache

Alternative Schreibweisen:

Bokmål: mave

Worttrennung:

ma·ge

Aussprache:

IPA: [ˇmɑːɡə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Magen

Herkunft:

von nordisch magi[1]

Oberbegriffe:

[1] organ

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

mageknip, magesår, magesekk

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Norwegischer Wikipedia-Artikel „mage
[1] Heinzelnisse: „mage
[1] PONS Norwegisch-Deutsch, Stichwort: „mage

Quellen:

  1. Nynorskordboka og Bokmålsordboka „mage

mage (Schwedisch)Bearbeiten

Substantiv, uBearbeiten

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) mage magen magar magarna
Genitiv mages magens magars magarnas

Worttrennung:

ma·ge, Plural: ma·gar

Aussprache:

IPA: [ˇmɑːɡə], Plural: [ˇmɑːɡar]
Hörbeispiele:   mage (Info)

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Verdauungsorgan beim Menschen und bei Tieren
[2] Anatomie: (bei Wirbeltieren samt Mensch) der sich zwischen Zwerchfell und Becken befindliche vordere Teil des Rumpfes

Herkunft:

aus dem altnordischen (Norrønt) magi[1]

Beispiele:

[1, 2] Jag har ont i magen.
Ich habe Schmerzen im Magen.
Ich habe Schmerzen im Bauch.
Ich habe Magenschmerzen.
Ich habe Bauchschmerzen.
[2] Hennes mage växer varje dag. Nu syns att hon är i fjärde månaden.
Ihr Bauch wächst jeden Tag. Nun sieht man, dass sie im vierten Monat ist.

Redewendungen:

[1] ha fjärilar i magen, ha is i magen, ha mage att, ha hård mage, ha lös mage, ha trög mage

Wortbildungen:

[1] magbesvär, magblödning, magborstare, maggrop, maggördel, magkatarr, magknip, magmun, magont, magpumpa, magpumpning, magsaft, magskölja, magsköljning, magsond, magstark, magsur, magsyra, magsår, magsäck
[2] magdans, magdanserska, magdansös, magplask

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Schwedischer Wikipedia-Artikel „mage
[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „mage
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (mage), Seite 548
[1, 2] Lexin „mage

Quellen:

  1. Svenska Akademiens Ordbok „mage