krakeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich krakle
krakele
du krakelst
er, sie, es krakelt
Präteritum ich krakelte
Konjunktiv II ich krakelte
Imperativ Singular krakle!
krakele!
Plural krakelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekrakelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:krakeln

Worttrennung:

kra·keln, Präteritum: kra·kel·te, Partizip II: ge·kra·kelt

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaːkl̩n]
Hörbeispiele:   krakeln (Info)
Reime: -aːkl̩n

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: unleserlich, unordentlich, zittrig schreiben

Synonyme:

[1] kritzeln, krickeln

Beispiele:

[1] Der Kunde krakelte seine Unterschrift auf das Formular.

Wortbildungen:

[1] Gekrakel, Krakel, Krakelei, Krakelfuß, krakelig, Krakelschrift, kraklig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „krakeln
[1] canoonet „krakeln
[1] Duden online „krakeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkrakeln

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: krakeelen, Krake, Krakau