hinunterfallen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich falle hinunter
du fällst hinunter
er, sie, es fällt hinunter
Präteritum ich fiel hinunter
Konjunktiv II ich fiele hinunter
Imperativ Singular fall hinunter!
falle hinunter!
Plural fallt hinunter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hinuntergefallen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:hinunterfallen

Worttrennung:

hi·n·un·ter·fal·len, Präteritum: fiel hi·n·un·ter, Partizip II: hi·n·un·ter·ge·fal·len

Aussprache:

IPA: [hɪˈnʊntɐˌfalən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: ungewollt in die Tiefe, nach unten stürzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb fallen mit dem Derivatem hinunter-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abstürzen, hinunterfliegen, hinunterstürzen, hinabstürzen, niederstürzen

Beispiele:

[1] Oh Gott, mir ist das Tablett mit allen Gläsern hinuntergefallen!
[1] Sie hat immer Angst davor, dass ihr Kleiner vom Klettergerüst hinunterfällt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinunterfallen
[*] canoonet „hinunterfallen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hinunterfallen
[1] Duden online „hinunterfallen