hinauswerfen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich werfe hinaus
du wirfst hinaus
er, sie, es wirft hinaus
Präteritum ich warf hinaus
Konjunktiv II ich würfe hinaus
Imperativ Singular wirf hinaus!
Plural werft hinaus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hinausgeworfen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hinauswerfen

Worttrennung:

hi·n·aus·wer·fen, Präteritum: warf hi·n·aus, Partizip II: hi·n·aus·ge·wor·fen

Aussprache:

IPA: [hɪˈnaʊ̯sˌvɛʁfn̩]
Hörbeispiele:   hinauswerfen (Info)
Reime: -aʊ̯svɛʁfn̩

Bedeutungen:

[1] etwas nach draußen werfen
[2] jemanden aus einem Raum werfen
[3] jemanden aus seinem Job entlassen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Verbs werfen mit dem Präfix hinaus-

Synonyme:

[1] rausschmeißen
[2] verweisen, wegschicken, wegweisen
[3] kündigen

Oberbegriffe:

[1] werfen
[2] verbieten
[3] entlassen

Beispiele:

[1] »Zusammen werden wir Licht und neues Leben in diese Mauern bringen, das Alte, Staubige und Muffige hinauswerfen und frische Luft hereinlassen.«[1]
[1] Das Fenster ist eine tolle Idee, man kann nicht nur Altes hinauswerfen, man kann auch Neues hereinlassen![2]
[2] Solange du noch nicht 18 Jahre alt bist, sind deine Eltern für dich obsorgepflichtig und dürfen dich nicht einfach aus der Wohnung hinauswerfen, auch wenn es Probleme und Streitigkeiten gibt.[3]
[2] Und sie nahmen ihn und töteten ihn und warfen ihn hinaus vor den Weinberg. [4]
[3] Weil die Drogeriekette Douglas eine Mitarbeiterin hinauswarf, die einen Betriebsrat gründen wollte, hat das Unternehmen in erster Instanz vom Arbeitsgericht verloren.[5]
[3] Staatshilfe verdienen nur Unternehmen, die keinen Großteil der Mitarbeiter hinauswerfen.[6]

Redewendungen:

das Geld zum Fenster hinauswerfen
sein Geld zum Fenster hinauswerfen

Wortbildungen:

Konversionen: hinausgeworfen, Hinauswerfen, hinauswerfend
Substantive: Hinauswurf

ÜbersetzungenBearbeiten

 [1] etwas nach draußen werfen
 [2] jemanden aus einem Raum werfen
 [3] jemanden aus seinem Job entlassen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinauswerfen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hinauswerfen
[1–3] The Free Dictionary „hinauswerfen
[1–3] Duden online „hinauswerfen

Quellen:

  1. Fenja Lüders: Der Traum von Freiheit. Speicherstadt-Saga. BASTEI LÜBBE, 2021, ISBN 9783732581603 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 28. Juli 2021).
  2. Arobed Assiah: Tashi. Rosenquarz und versteinertes Holz. novum pro Verlag, 2020, ISBN 9783990647202 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 28. Juli 2021).
  3. Von den Eltern hinausgeworfen. www.rataufdraht.at, 3. Oktober 2019, abgerufen am 28. Juli 2021.
  4. Markus 12,8 LUT
  5. Lisa Wölfl: Betriebsrat geplant und deshalb gekündigt: Douglas muss Mitarbeiterin weiter beschäftigen. www.moment.at, 9. Juni 2020, abgerufen am 28. Juli 2021.
  6. Alexander Hagelüken: Industrie: Die grauen Jahre. In: sueddeutsche.de. 21. September 2020, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 28. Juli 2021).