herunterkratzen

herunterkratzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich kratze herunter
du kratzt herunter
er, sie, es kratzt herunter
Präteritum ich kratzte herunter
Konjunktiv II ich kratzte herunter
Imperativ Singular kratz herunter!
kratze herunter!
Plural kratzt herunter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
heruntergekratzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herunterkratzen

Nebenformen:

runterkratzen

Worttrennung:

he·r·un·ter·krat·zen, Präteritum: kratz·te he·r·un·ter, Partizip II: he·r·un·ter·ge·kratzt

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁʊntɐˌkʁat͡sn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: (etwas) mit den Fingernägeln oder einem scharfen Werkzeug von einer Oberfläche lösen, entfernen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb kratzen mit dem Derivatem herunter-

Synonyme:

[1] abkratzen, wegkratzen

Beispiele:

[1] „Zwei Tage, erzählt der bald 65-Jährige, hätten er und seine Tochter gebraucht, um mit blutunterlaufenen Fingernägeln von seinem Mercedes der S-Klasse die elfenbeinfarbene Plastikhaut herunterzukratzen. Zum Vorschein kam das originale Silbermetallic.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herunterkratzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „herunterkratzen
[1] The Free Dictionary „herunterkratzen
[1] Duden online „herunterkratzen

Quellen:

  1. Wulf Reimer: Die Farbe der Beförderung. In: sueddeutsche.de. 19. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. November 2019).