hampeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich hample
hampele
du hampelst
er, sie, es hampelt
Präteritum ich hampelte
Konjunktiv II ich hampelte
Imperativ Singular hample!
hampele!
Plural hampelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gehampelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hampeln

Worttrennung:

ham·peln, Präteritum: ham·pel·te, Partizip II: ge·ham·pelt

Aussprache:

IPA: [ˈhampl̩n]
Hörbeispiele:   hampeln (Info)
Reime: -ampl̩n

Bedeutungen:

[1] sich unruhig und raumgreifend bewegen
[2] sich humpelnd bewegen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Faxen machen, herumgestikulieren, strampeln, treten, wackeln, zappeln

Unterbegriffe:

[1] rumhampeln
[1] heranhampeln

Beispiele:

[1] Jetzt sitz mal still und hampel nicht ständig!
[1] Ernst hampelte von einem Bein auf das andere: „Aber ich muss mal!“
[1] Er hampelte wie ein Hampelmann, nur um sie zu provozieren.
[2] Langsam hampelte er uns entgegen.

Wortbildungen:

hampelig, Hampelmann, Hampelphilipp

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hampeln
[1] The Free Dictionary „hampeln
[1, 2] Duden online „hampeln
[1, 2] Rheinisches Wörterbuch