Hauptmenü öffnen

geschweift (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
geschweift
Alle weiteren Formen: Flexion:geschweift

Worttrennung:

ge·schweift, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃvaɪ̯ft]
Hörbeispiele:   geschweift (Info)
Reime: -aɪ̯ft

Bedeutungen:

[1] einen Schweif besitzend
[2] bogenförmig gestaltet

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Partizip II des Verbs schweifen durch Konversion[1]

Synonyme:

[2] bogenförmig, gebeugt, gebogen, gekrümmt, geschwungen, gewölbt, hakenförmig, halbrund, krumm

Gegenwörter:

[1] ungeschweift
[2] gerade

Beispiele:

[1] Über Weihnachtskrippen wird häufig ein geschweifter Stern dargestellt.
[2] Die Beine des Stuhls sind leicht geschweift.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] geschweifte Klammer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geschweift
[*] canoonet „geschweift
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgeschweift
[1, 2] The Free Dictionary „geschweift
[1, 2] Duden online „geschweift
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „geschweift

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „geschweift

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ge·schweift

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃvaɪ̯ft]
Hörbeispiele:   geschweift (Info)

Grammatische Merkmale:

geschweift ist eine flektierte Form von schweifen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:schweifen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag schweifen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.