Hauptmenü öffnen
Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 33. Woche
des Jahres 2014 das Wort der Woche.

fracken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich fracke
du frackst
er, sie, es frackt
Präteritum ich frackte
Konjunktiv II ich frackte
Imperativ Singular fracke!
Plural frackt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefrackt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fracken

Worttrennung:

fra·cken, Präteritum: frack·te, Partizip II: ge·frackt

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɛkn̩], [ˈfɹækn̩]
Hörbeispiele: —,   fracken (Info)
Reime: -ɛkn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv oder intransitiv; Geologie: Erdgas- und Erdölvorkommen mittels Hydraulic Fracturing (Fracking) erschließen und fördern

Herkunft:

englische Kurzform für hydraulic fracturing = hydraulisches Zerbrechen.[1] Das Wort ist ein Neologismus der 2010er Jahre.[2]

Beispiele:

[1] „Der Kunsthandwerker wohnt in Fort Worth, ‚dem wohl einzigen Ort auf der Welt, in dem mitten im Stadtgebiet gefrackt werden darf.‘“[3]
[1] „Es sei aber keinesfalls beabsichtigt, die Bohrung in Langwedelermoor jetzt zu fracken, versicherten die RWE-Fachleute.“[4]
[1] „Bereits 1995 frackte ein Konsortium aus Conoco Mineraloel GmbH, der Ruhrkohle AG (RAG) und der Ruhrgas AG im Münsterland Kohleflöze und setzte dabei hochgiftige Stoffe ein.“[5]
[1] „Und wir wollen bei diesen Zahlen hier in dieser Landschaft fracken lassen? Ja geht’s noch?“[6]
[1] „Für die Zulassungsbehörden, die letztlich entscheiden müssen, ob gefrackt werden darf, ist eine solche Conclusio so wenig hilfreich wie für die Ölkonzerne, die fracken wollen.“[7]
[1] „Am Küchentisch erzählt Farmerin Lisak, wie sich das Wasser der Quelle auf ihrem Land verfärbte, als nebenan gefrackt wurde: […].“[8]
[1] „Zwischen der Schicht, wo man frackt, und dem Grundwasser liegen 3500 Meter Gestein.“[9]
[1] „Global will das Gas aus dem Schiefergestein tief unter ihren Äckern und Wiesen heraussprengen und herauspressen. Global will fracken. […] Ohio, bisher kein Erdbebengebiet, wurde von zwei Erdstößen heimgesucht, seit im Umkreis von Youngstown gefrackt wird. Zufall?“[10]
[1] „Beim Fracking werden Wasser, Chemikalien und Sand unter hohem Druck in Schiefergestein gepresst, um dieses aufzubrechen (fracken) und so Gasreserven zu erschließen.“[11]
[1] „In den USA wird seit einigen Jahren im großen Stil gefrackt: in 30 Bundesstaaten, an rund 500.000 Bohrlöchern.“[12]
[1] „Um es frei zu bekommen, pumpen die Ingenieure unter hohem Druck ein Gemisch von Wasser, Sand und Chemikalien ins Gestein. Dieses wird aufgesprengt, oder gefrackt, wie es im Fachjargon heißt.“[13]

Wortbildungen:

[*] Fracking

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fracken

Quellen:

  1. Duden, 2014-08-19
  2. Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – Neologismen der 2010er Jahre
  3. Texas im Gasrausch. In: Mannheimer Morgen. 66. Jahrgang, 4. Juni 2011, Seite 10.
  4. woe: Spezialisten der RWE-Dea erläutern Grasdorfer Publikum neues Bohrvorhaben: „Es wird hier nicht gefrackt“. In: kreiszeitung.de. 30. November 2011 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  5. Klimabündnis Niederrhein (Herausgeber): Hydraulic Fracturing. Ein verbrecherischer Akt der internationalen Energiekonzerne. 2. Juni 2012, Seite 19 (PDF, URL, abgerufen am 3. August 2013).
  6. Andy Gheorghiu: Nordhessen – die „abgefrackte“ Zukunft? In: Naturverbunden.info. „denke global, handle lokal!“. Nummer 7/2012, 30. August 2012, Seite 16 (PDF, URL, abgerufen am 3. August 2013).
  7. Christian Wüst: ROHSTOFFE: Klistier ins Gestein. In: DER SPIEGEL. Nummer 40/2012, 29. September 2012, ISSN 0038-7452, Seite 114 (PDF, DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 3. August 2013).
  8. Janosch Delcker; Henrik Böhme (Red.): Energie/Gasrausch: Über die Folgen des Booms. In: dw.de. 17. Dezember 2012 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  9. Matthias Auer, Jakob Zirm (Interviewer); Gerhard Roiss, Jaap Huijskes (Interviewte): „In Österreich ist nicht mal Nachdenken erlaubt“. In: DiePresse.com. 21. Dezember 2012, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  10. Jordan Mejias: Fracking: Amerikas fatale Rettung. In: FAZ.NET. 14. Januar 2013, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  11. Schiefergas-Förderung: Einigung auf Regeln für Fracking in Deutschland. In: Welt Online. 25. Februar 2013, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  12. Peter Carstens: 6 Fragen zu: Fracking. In: GEO. 13. März 2013, ISSN 0342-8311 (URL, abgerufen am 3. August 2013).
  13. Gernot Knödler: Energie-Dorado in Niedersachsen: Frack mit Sausen. In: taz.de. 25. April 2013, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 3. August 2013).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: frecken, frekken, vrecken, vrekken