Hauptmenü öffnen

flugs (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

flugs

Aussprache:

IPA: [flʊks]
Hörbeispiele:   flugs (Info)
Reime: -ʊks

Bedeutungen:

[1] flink, schnell

Herkunft:

von „Flug“; ein zum Adverb erstarrter Genitiv[1]

Synonyme:

[1] eilends, flink, im Fluge, im Nu, postwendend, prompt, rasch, schnell, sofort, sogleich, unverweilt, unverzüglich

Gegenwörter:

[1] bummelig, gemächlich, langsam

Beispiele:

[1] Sie hatte sich flugs umgezogen.
[1] „Doch flugs flogen sie davon.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „flugs
[*] canoonet „flugs
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalflugs
[1] The Free Dictionary „flugs

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, „flugs“, Seite 305
  2. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 150. Isländisches Original 2009.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fluchs