erhallen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es erhallt
Präteritum er, sie, es erhallte
Konjunktiv II er, sie, es erhallte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erhallt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:erhallen

Worttrennung:

er·hal·len, Präteritum: er·hall·te, Partizip II: er·hallt

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈhalən]
Hörbeispiele:
Reime: -alən

Bedeutungen:

[1] gehoben, veraltend: (laut) zu hören sein

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb hallen mit dem Derivatem er-

Sinnverwandte Wörter:

[1] erschallen, ertönen

Gegenwörter:

[1] verhallen, verstummen

Beispiele:

[1] In der Ferne erhallt ein einsamer Ruf.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Ruf/Gesang erhallt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erhallen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „erhallen