verhallen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verhalle
du verhallst
er, sie, es verhallt
Präteritum ich verhallte
Konjunktiv II ich verhallte
Imperativ Singular verhalle!
Plural verhallt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verhallt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verhallen

Anmerkung zur Flexion:

Dieses Verb wird im heutigen allgemeinen Sprachgebrauch nicht/nicht mehr in der 1. und 2. Person Singular oder Plural verwendet. Ausnahmen in Poesie und Werbung sind aber möglich. Siehe dazu auch unpersönliches Verb, Impersonale und defektives Verb, Defektivum, sowie das Verzeichnis Verben mit unvollständiger Flexion.

Worttrennung:

ver·hal·len, Präteritum: ver·hall·te, Partizip II: ver·hallt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhalən]
Hörbeispiele:
Reime: -alən

Bedeutungen:

[1] transitiv, Hilfsverb haben, Technik: Tonaufnahme mit Nachhall versehen
[2] unpersönlich, Hilfsverb sein, Akustik: langsam ausklingen, bis nichts mehr zu hören ist
[3] transitiv, Hilfsverb sein, übertragen: unbeachtet bleiben, vergessen werden

Synonyme:

[2] verklingen
[3] ignoriert werden

Unterbegriffe:

[1] nachverhallen

Beispiele:

[1] „Hier kannst du bestimmen, wie stark jeder Kanal im Vergleich zu den anderen verhallt wird.[1]
[1] „Beim Faltungshall wird jeder Zeitpunkt des zu verhallenden Signals in den Frequenzraum übertragen.“[2]
[2] „Der Klang ist von zauberhafter Wirkung, da je nach der Stärke des Windes die Akkorde vom Pianissimo zum Forte anschwellen und wieder verhallen.[3]
[3] „Die Versuche des koreanischen Hofes, Unabhängigkeit zu erlangen, blieben erfolglos; Hilferufe an die internationale Gemeinschaft verhallten ungehört.“[4]
[3] „Verhallst du, Lobgesang aus armen Hütten?“[5]

Wortbildungen:

Konversionen: Verhallen, verhallend, verhallt
Substantiv: Verhallung

ÜbersetzungenBearbeiten

[2, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verhallen
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verhallen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverhallen
[2] The Free Dictionary „verhallen
[1–3] Duden online „verhallen
[2] wissen.de – Wörterbuch „verhallen

Quellen:

  1. Jürgen Härpfer: Halleffekte. Abgerufen am 20. April 2014.
  2. Wikipedia-Artikel „Faltungshall“ (Stabilversion)
  3. Wikipedia-Artikel „Äolsharfe“ (Stabilversion)
  4. Barbara Geschwinde: Hilferufe an die internationale Gemeinschaft verhallten ungehört. Deutschlandfunk, 22. August 2010, abgerufen am 20. April 2014.
  5. Christliche Gedichte, Band 2, Albert Knapp. Abgerufen am 23. März 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verhalten