Hauptmenü öffnen

durchnagen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, trennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich nage durch
du nagst durch
er, sie, es nagt durch
Präteritum ich nagte durch
Konjunktiv II ich nagte durch
Imperativ Singular nag durch!
nage durch!
Plural nagt durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgenagt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchnagen

Worttrennung:

durch·na·gen, Präteritum: nag·te durch, Partizip II: durch·ge·nagt

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌnaːɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, auch reflexiv: in zwei Teile zernagen; durch Nagen durchtrennen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs nagen mit dem Präfix durch-[1]

Synonyme:

[1] durchfressen

Oberbegriffe:

[1] zerstören

Beispiele:

[1] Wie eine Schlange wand er [ein Marder] sich um die Äste und nagte die Schnur durch.[2]
[1] Wovon Autobesitzer ein Lied singen können, denn Kabel und Leitungen durchzunagen macht zwar den kleinen Räubern Spaß, den Autofahrern naturgemäß aber weniger.[3]
[1] Mäuse nagen sich durch fast alle Materialien, vor allem durch Papier und Folien.[4]
[1] Das Wasser nagte sich durch einen Felsen, aus dem der heutige Stuibenfall fällt, der Rest des Felsens ist als natürliche Brücke noch erhalten.[5]
[1] Durch diesen Kalkstein-Rücken hat sich nun die Aare durchgenagt.[6]

Wortbildungen:

Konversionen: durchgenagt, Durchnagen, durchnagend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchnagen
[*] canoonet „durchnagen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchnagen
[1] The Free Dictionary „durchnagen
[1] Duden online „durchnagen

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „durchnagen, trennbares Verb
  2. Auf den Spuren von Wildnistieren. Infothek Waldkinder, 27. Februar 2018, abgerufen am 22. November 2018.
  3. Christina Mondolfo: Städter der anderen Art. In: Wiener Zeitung Online. 1. Oktober 2010 (URL, abgerufen am 22. November 2018).
  4. Mäuse vertreiben: Die besten Tipps gegen Mäuse und welche Mittel helfen. www.rentokil.at, abgerufen am 22. November 2018.
  5. Wikipedia-Artikel „Stuibenfall (Niederthai)“ (Stabilversion).
  6. Karl Cäsar Leonhard: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefakten-Kunde. Band 1843, E. Schweizerbart, 1843, Seite 181 (zitiert nach Google Books).

Verb, untrennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich durchnage
du durchnagst
er, sie, es durchnagt
Präteritum ich durchnagte
Konjunktiv II ich durchnagte
Imperativ Singular durchnag!
durchnage!
Plural durchnagt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchnagt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchnagen

Worttrennung:

durch·na·gen, Präteritum: durch·nag·te, Partizip II: durch·nagt

Aussprache:

IPA: [ˌdʊʁçˈnaːɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: in zwei Teile zernagen; durch Nagen durchtrennen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs nagen mit dem Präfix durch-[1]

Synonyme:

[1] durchtrennen, zernagen

Oberbegriffe:

[1] zerstören

Beispiele:

[1] Nach etwa zehn Tagen durchnagen die kleinen Raupen die Eihülle und beginnen alsbald, mit grossem Appetit von ihrer Wirtspflanze zu essen.[2]
[1] Besonders bestaunten wir die Fraßspuren des Bibers, der am Ufer Weidenstämme mit bis zu 80cm Durchmesser durchnagte und in den Fluss kippte.[3]
[1] Im April 2016 ging die Signalanlage kaputt, weil Mäuse die Kabel durchnagten.[4]
[1] In den USA gab es in den vergangenen 35 Jahren keinen einzigen Beleg für einen Stromausfall durch einen Hackerangriff – aber 716 dokumentierte Fälle, in denen Eichhörnchen Strom- oder Computerkabel bis zum Blackout durchnagten.[5]
[1] Indessen ist auch der Kraft ihrer Kiefer dabei viel beizumessen, denn sie durchnagen mit hörbarem Geräusche die hölzerne Schachtel, in welche man sie setzt, in kurzer Zeit.[6]

Wortbildungen:

Konversionen: Durchnagen, durchnagend, durchnagt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchnagen
[*] canoonet „durchnagen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchnagen
[1] The Free Dictionary „durchnagen
[1] Duden online „durchnagen

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „durchnagen, untrennbares Verb
  2. Markus Kappeler: Der Zitronenfalter. www.markuskappeler.ch, 16. März 2012, abgerufen am 22. November 2018.
  3. Ybbsuferwanderung Alpenverein. Alpenverein Amstetten, 28. März 2011, abgerufen am 22. November 2018.
  4. Chelsy Haß: Posse Um Bahnübergang: In Holtgast wurde schon eine halbe Million verpulvert. In: Nordwest-Zeitung. 5. Juli 2018 (Online, abgerufen am 22. November 2018).
  5. Ulm: Überfälle, Stromausfall: Die Mär vom niedlichen Eichhörnchen. In: Südwest Presse Online. 28. November 2016 (Online, abgerufen am 22. November 2018).
  6. Christian Ratzeburg (Herausgeber): Die Falter. Mit 17 theils in Kupfer gestochenen, theils lithographirten Tafeln (unter XVI Nummern) und mehreren Holzschnitten. Nicolai'sche Buchhandlung, 1840, Seite 86 (zitiert nach Google Books).