brünett (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
brünett
Alle weiteren Formen: Flexion:brünett
 
[1] brünette Haare

Worttrennung:

brü·nett, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [bʁyˈnɛt]
Hörbeispiele:   brünett (Info)
Reime: -ɛt

Bedeutungen:

[1] braune Haare (oder Haut) besitzend

Herkunft:

von französisch brunet → fr[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] braun, braunhaarig, bräunlich

Gegenwörter:

[1] blond, rot, schwarz, weiß

Beispiele:

[1] Seine Frau, eine brünette Schönheit, drehte sich schwungvoll um.
[1] Katjas brünette Haare sehen heute wunderschön aus, sie sind schöner als je zuvor!
[1] „Wo sich ein brauner, von der hellen Kastanienfarbe bis ins Schwärzliche spielender Haarwuchs, gewöhnlich dabei dichtes, starkes Haar findet, da nennen wir solche Menschen brünette.“ (1823)[2]

Wortbildungen:

Brünette

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] The Free Dictionary „brünett
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „brünett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbrünett
[1] Duden online „brünett

Quellen:

  1. Duden online „brünett
  2. Eros oder Wörterbuch über die Physiologie, Band 1. Abgerufen am 3. August 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: brüniert
Anagramme: Büttner, trübten