Hauptmenü öffnen

bestäuben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich bestäube
du bestäubst
er, sie, es bestäubt
Präteritum ich bestäubte
Konjunktiv II ich bestäubte
Imperativ Singular bestäub!
bestäube!
Plural bestäubt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bestäubt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bestäuben

Worttrennung:

be·stäu·ben, Präteritum: be·stäub·te, Partizip II: be·stäubt

Aussprache:

IPA: [bəˈʃtɔɪ̯bn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔɪ̯bn̩

Bedeutungen:

[1] Botanik: befruchten, indem Blütenpollen (Blütenstaub) auf die weibliche Blüte kommen
[2] Technik, Kochen: mit einem pulverartigen Stoff dünn, feinverteilt belegen

Herkunft:

Ableitung vom Verb stäuben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] befruchten
[2] bemehlen, bestreuen, pudern, stauben, überziehen

Beispiele:

[1] Obstbäume bedürfen der Bestäubung durch Insekten, sie tragen nur, wenn die Blüten bestäubt worden sind.
[2] Die noch warmen Küchlein werden mit Puderzucker bestäubt.

Wortbildungen:

Bestäubung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bestäuben
[2] canoonet „bestäuben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bestäuben
[1, 2] The Free Dictionary „bestäuben
[1, 2] Duden online „bestäuben

Quellen:

  1. canoonet „bestäuben

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: besteuern, betäuben