beisammen (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

bei·sam·men

Aussprache:

IPA: [baɪ̯ˈzamən]
Hörbeispiele:   beisammen (Info)
Reime: -amən

Bedeutungen:

[1] sich in örtlicher Nähe befindend

Synonyme:

[1] beieinander, zusammen

Gegenwörter:

[1] auseinander, entfernt, getrennt

Beispiele:

[1] Wenn sie beisammen sind, sind sie die glücklichsten Menschen der Welt.

Redewendungen:

[1] sie nicht mehr alle beisammen haben = verrückt oder dumm sein

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] beisammen sein

Wortbildungen:

Beisammensein

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „beisammen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beisammen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbeisammen
[1] Duden online „beisammen