avivieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich aviviere
du avivierst
er, sie, es aviviert
Präteritum ich avivierte
Konjunktiv II ich avivierte
Imperativ Singular avivier!
aviviere!
Plural aviviert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aviviert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:avivieren

Worttrennung:

avi·vie·ren, Präteritum: avi·vier·te, Partizip II: avi·viert

Aussprache:

IPA: [aviˈviːʁən]
Hörbeispiele:   avivieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, Textilwesen: gefärbte Fäden, Garne oder Gewebe nachträglich mit fetthaltigen Stoffen behandeln, um somit den Glanz, die Geschmeidigkeit, den Griff und/oder die Weichheit zu erhöhen

Herkunft:

Entlehnung aus dem französischen aviver → fr, einer Ableitung zum Adjektiv vif → fr, das aus dem Lateinischen von vivus → la entlehnt ist[1]

Synonyme:

[1] schönen

Beispiele:

[1] Macht man sich diese Definition zu eigen, so kann man zuweilen mit dem gleichen chemischen Produkt eine Faser entweder avivieren oder sie präparieren.[2]

Wortbildungen:

Konversionen: Avivieren, avivierend, aviviert
Substantiv: Avivage, Avivierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „avivieren
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „avivieren“ (Wörterbuchnetz), „avivieren“ (Zeno.org)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „avivieren
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „avivieren“ auf wissen.de
[1] Duden online „avivieren
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 134.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 237.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 237.
  2. K. Götze: Kunstseide und Zellwolle nach dem Viskose-Verfahren. Springer, 1940, abgerufen am 27. Juli 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: avisieren