arschkalt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
arschkalt
Alle weiteren Formen: Flexion:arschkalt

Worttrennung:

arsch·kalt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [aʁʃˈkalt]
Hörbeispiele:   arschkalt (Info)
Reime: -alt

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: extrem kalt

Herkunft:

Ableitung von kalt mit dem Präfixoid (Halbpräfix) arsch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] eisig, eiskalt, frostig

Gegenwörter:

[1] piwarm

Beispiele:

[1] Heute ist es ganz schön arschkalt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] arschkalt sein

Wortbildungen:

[1] Arschkälte

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalarschkalt
[1] The Free Dictionary „arschkalt
[1] Duden online „arschkalt
[1] wissen.de – Wörterbuch „arschkalt

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Arschkarte