angejahrt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
angejahrt angejahrter am angejahrtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:angejahrt

Worttrennung:

an·ge·jahrt, Komparativ: an·ge·jahr·ter, Superlativ: am an·ge·jahr·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈanɡəˌjaːɐ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bereits etwas gealtert, nicht mehr ganz so jung

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Jahr

Synonyme:

[1] angealtert

Sinnverwandte Wörter:

[1] ältlich, verblüht, verlebt
[1] umgangssprachlich: angestaubt
[1] verhüllend: in die Jahre gekommen
[1] landschaftlich: oll

Gegenwörter:

[1] blutjung
[1] halbwüchsig
[1] hochbetagt, uralt
[1] gehoben: hochbejahrt
[1] emotional verstärkend: steinalt

Oberbegriffe:

[1] alt
[1] gehoben: bejahrt, betagt, greis

Beispiele:

[1] „Deshalb habe er jedem, der ihn dafür hätte halten können, hektisch hingesagt, daß ihn mit Stefan Fink zwar eine angejahrte Frühfreundschaft verbinde, daß er aber dessen gigantomanen Kleinbürgerkrieg zum Schmunzeln finde.“[1]
[1] „Im Vergleich zu den beiden andern Choreografien wirkt die jüngste am angejahrtesten.[2]
[1] „Dazu kommen neuerdings diese Power-Walkerinnen: ausnahmslos angejahrtere Damen, die da raumgreifenden Schritts und mit energisch rudernden Armen an einem vorbeischwatzen.“[3]
[1] „Die sonst üblicherweise etwas angejahrteren Touristengruppen werden zwischen Frauenplan und Bauhausschau von deutlich jüngeren Festivalfans aufgemischt.“[4]
[1] „Im Mai erzielten selbst die angejahrtesten Karossen aus den Lagern britischer Aston-Martin-Händler horrende Ergebnisse.“[5]
[1] „Yes, we can – das angejahrte Credo von Barack Obama füllt man in Ketermaya ganz pragmatisch mit Inhalt.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine angejahrte Person

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „angejahrt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalangejahrt
[1] Duden online „angejahrt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „angejahrt

Quellen:

  1. Martin Walser: Finks Krieg. Roman. 1. Auflage. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-40791-0, Seite 243.
  2. Allzu liebliche Liebe auf Lesbos. In: Nordwestschweiz. 5. April 2004, Seite 10.
  3. Fritz Tietz: Strandgymnastik und Wassertreten. In: taz.die tageszeitung. 6. Mai 2004, ISSN 0931-9085, Seite 19 (überregionale Ausgabe, taz Print-Archiv, abgerufen am 2. Oktober 2015).
  4. Das Kunstfest Weimar startet den '07er Jahrgang mit Zubin Meta und mahnender Erinnerung. In: Leipziger Volkszeitung. 25. August 2007, Seite 12.
  5. Oldtimer. In: FOCUS. Das moderne Nachrichtenmagazin. 20. August 2012, ISSN 0943-7576, Seite 64.
  6. Ingo Scheel: Ketermaya im Libanon: Das Dorf, das mehr syrische Flüchtlinge aufnimmt als die gesamten USA. In: stern.de. 14. September 2015, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 2. Oktober 2015).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 2: angejagt