abzwicken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zwicke ab
du zwickst ab
er, sie, es zwickt ab
Präteritum ich zwickte ab
Konjunktiv II ich zwickte ab
Imperativ Singular zwick ab!
zwicke ab!
Plural zwickt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgezwickt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abzwicken

Worttrennung:

ab·zwi·cken, Präteritum: zwick·te ab, Partizip II: ab·ge·zwickt

Aussprache:

IPA: [ˈapˌt͡svɪkn̩]
Hörbeispiele:   abzwicken (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas mit den Fingern oder mit einem Werkzeug zusammendrücken und abtrennen

Synonyme:

[1] abkneifen, abzwacken

Oberbegriffe:

[1] abtrennen

Beispiele:

[1] Der Rose bekommt es gut, wenn man ausgeblühte Blüten abzwickt, bevor die Fruchtknoten zu groß werden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abzwicken
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „abzwicken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abzwicken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabzwicken
[1] The Free Dictionary „abzwicken
[1] wissen.de – Wörterbuch „abzwicken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „abzwicken
[1] Duden online „abzwicken