Zwischenkiefer

Zwischenkiefer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Zwischenkiefer das Zwischenkiefer

die Zwischenkiefer

Genitiv des Zwischenkiefers des Zwischenkiefers

der Zwischenkiefer

Dativ dem Zwischenkiefer dem Zwischenkiefer

den Zwischenkiefern

Akkusativ den Zwischenkiefer das Zwischenkiefer

die Zwischenkiefer

Anmerkung zum Genus:

Das neutrale Genus wird in Österreich verwendet.

Worttrennung:

Zwi·schen·kie·fer, Plural: Zwi·schen·kie·fer

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svɪʃn̩ˌkiːfɐ]
Hörbeispiele:   Zwischenkiefer (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin, Anatomie: beim Menschen mit dem Oberkiefer verwachsener Knochen, der die oberen Schneidezähne trägt

Synonyme:

[1] Zwischenkieferbein, Zwischenkieferknochen; wissenschaftlich: Os incisivum

Sinnverwandte Wörter:

[1] Goethe-Knochen

Beispiele:

[1] „Nun wollte es Goethe durchaus nicht in den Kopf, daß der Mensch, der in allen übrigen körperlichen Beziehungen offenbar nur ein höher entwickeltes Säugethier sei, diesen Zwischenkiefer entbehren solle.“[1]
[1] „Da das Zwischenkiefer, besonders in Vögeln (Gans) äußerlich die oberste Spitze des Kopfthorax, also das obere des Brustbeins oder eingeweidlich genommen der Kehlkopf ist, so sollten die Schneidezähne darauf Bezug haben?“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Zwischenkiefer“ (Weiterleitung ohne wörtlicher Nennung des Lemmas im Zielartikel)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwischenkiefer
[1] Duden online „Zwischenkiefer
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zwischenkiefer
[1] Pschyrembel Klinisches Wörterbuch. 266., aktualisierte Auflage. de Gruyter, Berlin 2014, ISBN 3-11-033997-0, Seite 2334, Eintrag „Zwischenkiefer“.

Quellen:

  1. Ernst Haeckel: Natürliche Schöpfungsgeschichte. Georg Reimer, Berlin 1870, Seite 76 (Zitiert nach Google Books).
  2. Max Pfannenstiel → WP: Die Wirbelmetamorphose OKENS an Hand neuer Dokumente. www.zobodat.at, 22. Juni 2016, Seite 94, abgerufen am 10. Juni 2018.