Zustandsreflexiv

Zustandsreflexiv (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Zustandsreflexiv

die Zustandsreflexive

Genitiv des Zustandsreflexivs

der Zustandsreflexive

Dativ dem Zustandsreflexiv

den Zustandsreflexiven

Akkusativ das Zustandsreflexiv

die Zustandsreflexive

Worttrennung:

Zu·stands·re·fle·xiv, Plural: Zu·stands·re·fle·xi·ve

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːʃtant͡sʁeflɛˌksiːf]
Hörbeispiele:   Zustandsreflexiv (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Passivform, die von reflexiven Verben gebildet werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Zustand, Fugenelement -s und dem Substantiv Reflexiv

Oberbegriffe:

[1] Wortform

Beispiele:

[1] In dem Satz „Wir waren verlobt“ ist „waren verlobt“ ein Zustandsreflexiv des reflexiven Verbs „sich verloben“.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zustandsreflexiv