Zupfinstrument

Zupfinstrument (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Zupfinstrument die Zupfinstrumente
Genitiv des Zupfinstruments
des Zupfinstrumentes
der Zupfinstrumente
Dativ dem Zupfinstrument den Zupfinstrumenten
Akkusativ das Zupfinstrument die Zupfinstrumente
 
[1] Zwei Zupfinstrumente (Gitarre und Laute)

Worttrennung:

Zupf·in·s·t·ru·ment, Plural: Zupf·in·s·t·ru·men·te

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sʊp͡fʔɪnstʁuˌmɛnt]
Hörbeispiele:   Zupfinstrument (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: Musikinstrument, dessen Saiten mit den Fingern oder einem Plektrum angerissen oder angeschlagen und so in Schwingung versetzt werden

Oberbegriffe:

[1] Saiteninstrument, Musikinstrument

Unterbegriffe:

[1] Gitarre, Harfe, Lauteninstrument, Zither

Beispiele:

[1] Die Gitarre ist ein sehr bekanntes Zupfinstrument.
[1] „Der dritte Wang hatte zwei junge Sänger bestellt, diese musizierten auf ihren Zupfinstrumenten und sangen dazu.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zupfinstrument
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zupfinstrument
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zupfinstrument
[*] The Free Dictionary „Zupfinstrument
[1] Duden online „Zupfinstrument
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZupfinstrument

Quellen:

  1. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 4, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 281. Chinesisches Original 1755.