Wohlfahrtsorganisation

Wohlfahrtsorganisation (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Wohlfahrtsorganisation

die Wohlfahrtsorganisationen

Genitiv der Wohlfahrtsorganisation

der Wohlfahrtsorganisationen

Dativ der Wohlfahrtsorganisation

den Wohlfahrtsorganisationen

Akkusativ die Wohlfahrtsorganisation

die Wohlfahrtsorganisationen

Worttrennung:

Wohl·fahrts·or·ga·ni·sa·ti·on, Plural: Wohl·fahrts·or·ga·ni·sa·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˈvoːlfaːɐ̯t͡sʔɔʁɡanizaˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Wohlfahrt und Organisation sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wohlfahrtsverband

Oberbegriffe:

[1] Organisation

Unterbegriffe:

[1] Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Caritas

Beispiele:

[1] „Hausmüll ist den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern zu überlassen, in der Regel den Landkreisen und kreisfreien Städten, es sei denn, die Abfälle werden selbst verwertet (z. B. Kompostierung) oder Dritten zur ordnungsgemäßen Verwertung übergeben (z. B. Altpapier- oder Altkleidersammlung einer Wohlfahrtsorganisation, Container-Sammelstellen).“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Wohlfahrtsorganisation“ (Weiterleitung)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wohlfahrtsorganisation
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWohlfahrtsorganisation
[1] Duden online „Wohlfahrtsorganisation
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wohlfahrtsorganisation
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wohlfahrtsorganisation

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Hausmüll

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Wohltätigkeitsorganisation