Wider (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Wider
Genitiv des Widers
Dativ dem Wider
Akkusativ das Wider

Worttrennung:

Wi·der, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈviːdɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -iːdɐ

Bedeutungen:

[1] in der Wendung Für und Wider: alles, was gegen eine Sache spricht

Herkunft:

Substantivierung der Präposition wider

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gegenargument, Kontra, Nachteil

Gegenwörter:

[1] Für, Pro, Vorteil

Beispiele:

[1] „Ziel dieser Arbeit ist es, auf diese Fragen eine Antwort zu geben und Licht in den Dschungel des komplexen Bismarckschen Motivgebäudes über das Für und Wider seiner Kolonialpolitik zu bringen.“[1]

Redewendungen:

Für und Wider

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „für
[1] The Free Dictionary „für
[1] Duden Sprachwissen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: wieder, wieder-
Anagramme: widre