Gegenargument

Gegenargument (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Gegenargument

die Gegenargumente

Genitiv des Gegenarguments
des Gegenargumentes

der Gegenargumente

Dativ dem Gegenargument
dem Gegenargumente

den Gegenargumenten

Akkusativ das Gegenargument

die Gegenargumente

Worttrennung:

Ge·gen·ar·gu·ment, Plural: Ge·gen·ar·gu·men·te

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩ʔaʁɡuˌmɛnt]
Hörbeispiele:   Gegenargument (Info)

Bedeutungen:

[1] Argument gegen ein anderes, gegen etwas

Herkunft:

Determinativkompositum aus gegen und Argument

Sinnverwandte Wörter:

[1] Einwand, Gegenbehauptung, Gegenbeweis, Widerrede, Widerspruch

Beispiele:

[1] „Er hatte weder bestimmte Anhaltspunkte noch tröstliche Gegenargumente.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gegenargument
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGegenargument
[1] The Free Dictionary „Gegenargument
[1] Duden online „Gegenargument

Quellen:

  1. Nicholas Monsarrat: Grausamer Atlantik. Wissen, Herrsching 1989, ISBN 3-8075-0002-2 (Der Roman erschien zuerst englisch unter dem Titel The Cruel Sea.), Zitat: Seite 188.