Vulkangestein

Vulkangestein (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Vulkangestein

die Vulkangesteine

Genitiv des Vulkangesteins
des Vulkangesteines

der Vulkangesteine

Dativ dem Vulkangestein
dem Vulkangesteine

den Vulkangesteinen

Akkusativ das Vulkangestein

die Vulkangesteine

Worttrennung:

Vul·kan·ge·stein, Plural: Vul·kan·ge·stei·ne

Aussprache:

IPA: [vʊlˈkaːnɡəˌʃtaɪ̯n]
Hörbeispiele:   Vulkangestein (Info)

Bedeutungen:

[1] Geologie: Gestein vulkanischen Ursprungs

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Vulkan und Gestein[1]

Oberbegriffe:

[1] Gestein

Unterbegriffe:

[1] Basalt, Bims, Lava, Trass, Tuff

Beispiele:

[1] „Wir fuhren los, wieder vorbei an den Felsen aus Vulkangestein und kamen nach Bordj el Haouas, ein Häuflein Häuser entlang einer Hauptstraße.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vulkanit“ (Weiterleitung von Vulkangestein)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vulkangestein
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Vulkangestein
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVulkangestein

Quellen:

  1. Dem Bestimmungswort mag auch der Stamm des Adjektivs vulkanisch zugrunde liegen.
  2. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 89. Englisches Original 2009.