Unglücksfall

Unglücksfall (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Unglücksfall die Unglücksfälle
Genitiv des Unglücksfalls
des Unglücksfalles
der Unglücksfälle
Dativ dem Unglücksfall
dem Unglücksfalle
den Unglücksfällen
Akkusativ den Unglücksfall die Unglücksfälle

Worttrennung:

Un·glücks·fall, Plural: Un·glücks·fäl·le

Aussprache:

IPA: [ˈʊnɡlʏksˌfal]
Hörbeispiele:   Unglücksfall (Info)

Bedeutungen:

[1] Ereignis eines Unglücks

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Unglück und Fall sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Pech

Gegenwörter:

[1] Glücksfall

Beispiele:

[1] „Durch solche Unglücksfälle hat die Große Armee mehr Soldaten verloren als durch feindliche Kugeln, erklärte Albrecht.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Unglücksfall
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unglücksfall
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Unglücksfall
[1] The Free Dictionary „Unglücksfall
[1] Duden online „Unglücksfall
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnglücksfall

Quellen:

  1. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 126.