Themenfeld (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Themenfeld die Themenfelder
Genitiv des Themenfeldes
des Themenfelds
der Themenfelder
Dativ dem Themenfeld
dem Themenfelde
den Themenfeldern
Akkusativ das Themenfeld die Themenfelder

Worttrennung:

The·men·feld, Plural: The·men·fel·der

Aussprache:

IPA: [ˈteːmənˌfɛlt]
Hörbeispiele:   Themenfeld (Info)

Bedeutungen:

[1] Bereich eines Themas/mehrerer zusammengehöriger Themen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Thema und dem Substantiv Feld sowie dem Fugenelement -en

Synonyme:

[1] Themenbereich

Oberbegriffe:

[1] Feld

Beispiele:

[1] „Eine wichtige Rolle gerade auch im Themenfeld der wirtschaftlichen Situation spielte der sogenannte »Übertrumpfungswitz«.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Themenfeld
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Themenfeld
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Themenfeld
[*] Duden online „Themenfeld
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalThemenfeld

Quellen:

  1. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 63.