Themenbereich

Themenbereich (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Themenbereich das Themenbereich die Themenbereiche
Genitiv des Themenbereiches
des Themenbereichs
des Themenbereiches
des Themenbereichs
der Themenbereiche
Dativ dem Themenbereich
dem Themenbereiche
dem Themenbereich
dem Themenbereiche
den Themenbereichen
Akkusativ den Themenbereich das Themenbereich die Themenbereiche

Worttrennung:

The·men·be·reich, Plural: The·men·be·rei·che

Aussprache:

IPA: [ˈteːmənbəˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele:   Themenbereich (Info)

Bedeutungen:

[1] fachlicher Bereich, dem bestimmte Themen zugeordnet werden

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Thema und Bereich sowie dem Fugenelement -en (und plus A-Tilgung)

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sachbereich, Teilbereich, Themengebiet

Oberbegriffe:

[1] Bereich

Beispiele:

[1] „Möchten Sie sich zunächst über einen neuen Themenbereich informieren, helfen Nachschlagewerke und Lexika, um den Bereich einzugrenzen.“[1]
[1] „Diese Themenbereiche haben sich aus den uns vorliegenden Witzen herauskristallisiert, auch sind manche Witzsammlungen bereits entsprechend gegliedert.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Themenbereich
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Themenbereich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalThemenbereich
[1] Duden online „Themenbereich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Themenbereich

Quellen:

  1. wissen.de – Artikel „Recherche in Bibliotheken, in Datenbanken, im Internet
  2. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 8.