Tennisspiel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Tennisspiel

die Tennisspiele

Genitiv des Tennisspieles
des Tennisspiels

der Tennisspiele

Dativ dem Tennisspiel
dem Tennisspiele

den Tennisspielen

Akkusativ das Tennisspiel

die Tennisspiele

Worttrennung:

Ten·nis·spiel, Plural: Ten·nis·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈtɛnɪsˌʃpiːl]
Hörbeispiele:   Tennisspiel (Info)

Bedeutungen:

[1] Aufeinandertreffen von zwei oder mehreren Spielern innerhalb eines Wettkampfes in der Sportart Tennis

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tennis und Spiel

Synonyme:

[1] Tennismatch

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Beispiele:

[1] Ich konnte das Tennisspiel gestern Abend leider nicht sehen.
[1] „Wer das Tennisspiel erlernen möchte, wird mit einiger Wahrscheinlichkeit zunächst Schwierigkeiten mit der Ausführung des Aufschlags haben.“[1]
[1] „Tennisspiele bieten neben einer dreidimensionalen Graphik die Möglichkeit, sich ohne Laufarbeit mit Tennisgrößen wie Ivan Lendl, Jimmy Connors, John McEnroe und Björn Borg zu messen.“[2]
[1] „Es ist ein Genuss, einem Tennisspiel zuzusehen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Tennisspiel bestreiten / gewinnen / verlieren; in einem Tennisspiel gewinnen / verlieren

Wortbildungen:

Tennisspieler, Tennisspielfeld

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Tennisspiel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tennisspiel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tennisspiel
[1] The Free Dictionary „Tennisspiel
[*] Duden online „Tennisspiel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTennisspiel

Quellen:

  1. Bielefelder Sportpädagogen: Methoden im Sportunterricht. Hofmann, Schorndorf 1998, ISBN 3-7780-4963-1, Seite 137.
  2. Jürgen Fritz: Programmiert zum Kriegsspielen. Campus, Frankfurt-New York 1988, ISBN 3-5933-3949-8, Seite 159.
  3. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 18.