Hauptmenü öffnen

Taifun (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Taifun

die Taifune

Genitiv des Taifuns

der Taifune

Dativ dem Taifun

den Taifunen

Akkusativ den Taifun

die Taifune

 
[1] Der Taifun „Maysak“ im Jahre 2015 über dem westlichen Pazifik

Worttrennung:

Tai·fun, Plural: Tai·fu·ne

Aussprache:

IPA: [taɪ̯ˈfuːn]
Hörbeispiele:   Taifun (Info)
Reime: -uːn

Bedeutungen:

[1] Meteorologie: tropischer Wirbelsturm im nordwestlichen Teil des Pazifischen Ozeans

Herkunft:

chinesisch 台风 / 颱風 (táifēng, kantonesisch: toi4 fung1), japanisch 台風 / 颱風 (taifū), indonesisch taufan = „großer Wind“ (siehe Wikipedia) [Quellen fehlen]

Gegenwörter:

[1] Kohyponyme: Hurrikan, Zyklon
[1] Flaute, Mailüftle, Windstille

Oberbegriffe:

[1] tropischer Wirbelsturm

Unterbegriffe:

[1] Supertaifun

Beispiele:

[1] Der Taifun Nabi verwüstete am 6. September 2005 die japanische Insel Kyūshū.
[1] „Einer der bislang mächtigsten Taifune ist mit verheerender Zerstörungskraft über die Philippinen hereingebrochen.“[1]
[1] „Am nächsten Tag schon hätten sie losfliegen können, doch hielt sie ein Taifun, der über Japan hinwegzog, davon ab.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Taifun
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Taifun
[1] canoonet „Taifun
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTaifun
[1] The Free Dictionary „Taifun
[1] Duden online „Taifun

Quellen:

  1. Monster-Taifun „Haiyan“ wütet auf den Philippinen. In: Märkische Allgemeine. 9./10. November 2013, Seite 12.
  2. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 190.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: tycoon