Stopperin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Stopperin die Stopperinnen
Genitiv der Stopperin der Stopperinnen
Dativ der Stopperin den Stopperinnen
Akkusativ die Stopperin die Stopperinnen

Worttrennung:

Stop·pe·rin, Plural: Stop·pe·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɔpəʁɪn]
Hörbeispiele:   Stopperin (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Frau, die mit einer Stoppuhr die Zeit nimmt
[2] Fußball, Hockey: Abwehrspielerin, die meist für torgefährliche gegnerische Spieler zuständig ist
[3] umgangssprachlich: weibliche Person, die ein Auto anhält, um mitzufahren

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Stopper mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Stopper

Beispiele:

[1] Der Stopperin hat gepennt, die Messung war sowas von ungenau.
[2] „Eine verunglückte Ecke, die von der Stopperin an den langen Pfosten geschlagen wurde.“[1]
[3] „Wird der Fahrer zudringlich, so kommt alles auf die Reaktion der Stopperin an.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Stopperin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stopperin
[2] Duden online „Stopperin

Quellen: