Hauptmenü öffnen

Stammgast (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Stammgast

die Stammgäste

Genitiv des Stammgastes
des Stammgasts

der Stammgäste

Dativ dem Stammgast
dem Stammgaste

den Stammgästen

Akkusativ den Stammgast

die Stammgäste

Worttrennung:

Stamm·gast, Plural: Stamm·gäs·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃtamˌɡast]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, welche ein Lokal, Hotel oder Ähnliches regelmäßig besucht

Herkunft:

Determinativkompositum aus Stamm und Gast

Synonyme:

[1] Dauergast, Stammkunde, Stammkundin, oberdeutsch: Habitué

Oberbegriffe:

[1] Gast

Beispiele:

[1] In der Dorfkneipe bin ich Stammgast.
[1] „Der Verleger war Stammgast im Tram 83.“[1]
[1] „Auch bei den übrigen Stammgästen war er kein Unbekannter, denn regelmäßig schmiss er ohne besonderen Anlass eine Runde.“[2]
[1] „Meist lud er mich ins Café Kranzler ein, mitunter auch ins Excelsior Ernst, wo er Stammgast zu sein schien.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Stammgast
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stammgast
[*] canoonet „Stammgast
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStammgast
[1] The Free Dictionary „Stammgast
[1] Duden online „Stammgast
[1] wissen.de – Wörterbuch „Stammgast

Quellen:

  1. Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Zsolnay, Wien 2016, ISBN 978-3-552-05797-5, Seite 88. Französisches Original 2014.
  2. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 154. Originalausgabe: Niederländisch 2007.
  3. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 102.