Spompanadeln (Deutsch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular Plural
Nominativ
die Spompanadeln
Genitiv
der Spompanadeln
Dativ
den Spompanadeln
Akkusativ
die Spompanadeln

Nebenformen:

Spompanaden

Worttrennung:

kein Singular, Plural: Spom·pa·na·deln

Aussprache:

IPA: [ʃpɔmpaˈnaːdl̩n]
Hörbeispiele:
Reime: -aːdl̩n

Bedeutungen:

[1] österreichisch, umgangssprachlich: Umstände oder Verhaltensweisen, die (unnötige) Verzögerungen hervorrufen

Herkunft:

Ableitung von italienisch spampanata → it (deutsch: Aufschneidereien)[1]

Synonyme:

[1] Dummheiten, Faxen, Fisimatenten, Mätzchen, Scherereien, Schikanen, Sperenzchen, Verrücktheiten, Zicken

Beispiele:

[1] „Auch wenn kaum ein Zuschauer den Stadtsaal vorzeitig verließ, sparte Hader bei seinen Überleitungen ein: "Keine Spompanadeln mehr!"“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Liste von Austriazismen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpompanadeln
[1] Duden online „Spompanadeln

Quellen:

  1. Duden online „Spompanadeln
  2. Thomas Trenkler: Spompanadeln im Stadtsaal. In: Der Standard digital. 4. Januar 2011 (URL, abgerufen am 24. Juni 2015).