Sozialismus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Sozialismus

die Sozialismen

Genitiv des Sozialismus

der Sozialismen

Dativ dem Sozialismus

den Sozialismen

Akkusativ den Sozialismus

die Sozialismen

Worttrennung:

So·zi·a·lis·mus, Plural: So·zi·a·lis·men

Aussprache:

IPA: [zot͡si̯aˈlɪsmʊs]
Hörbeispiele:   Sozialismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] ein Konzept der Gesellschaft (in Konkurrenz zu Kapitalismus und Liberalismus und als Vorstufe zum Kommunismus), das auf die Vergesellschaftung der Produktionsmittel und eine gerechte Verteilung der Güter abzielt
[2] eine Politik, die ideologisch eine Gesellschaft schafft und alles dieser Gesellschaft unterordnet

Herkunft:

[1] im 19. Jahrhundert von englisch socialism → en/französisch socialisme → fr entlehnt.[1]

Gegenwörter:

[1] Islamismus, Kapitalismus, Liberalismus

Oberbegriffe:

[1] Ideologie
[2] Politik

Unterbegriffe:

[1] demokratischer Sozialismus, Frühsozialismus, Gildensozialismus, internationalischer Sozialismus, Konkurrenzsozialismus, Marktsozialismus, Nationalsozialismus, Realsozialismus, Reformsozialismus, revolutionärer Sozialismus, utopischer Sozialismus
[2] Cüplisozialismus, Kathedersozialismus, Penthousesozialismus, Revolutionssozialismus, Salonsozialismus, Zitronensozialismus

Beispiele:

[1] Fidel Castro gab in der Rede wiederholt die Losung "Sozialismus oder Tod" ab.
[1] „Der Witz vermittelt somit nicht die Erkenntnis, dass es eine Alternative zwischen beiden Wirtschaftsformen gibt, sondern dass die eine, der Sozialismus, indiskutabel ist, die andere, der Kapitalismus, aber kritisiert werden muss.“[2]
[2] „Er wird auf Befehl des Staates aufgebaut wie zuvor der Sozialismus und funktioniert von oben nach unten.“[3]

Wortbildungen:

sozialisieren, Sozialist, sozialistisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, (2)] Wikipedia-Artikel „Sozialismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sozialismus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSozialismus
[1, (2)] The Free Dictionary „Sozialismus
[1, 2] Duden online „Sozialismus

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Sozialismus“, Seite 859.
  2. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 57.
  3. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 41f.