Schwenker (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schwenker

die Schwenker

Genitiv des Schwenkers

der Schwenker

Dativ dem Schwenker

den Schwenkern

Akkusativ den Schwenker

die Schwenker

Worttrennung:

Schwen·ker, Plural: Schwen·ker

Aussprache:

IPA: [ˈʃvɛŋkɐ]
Hörbeispiele:   Schwenker (Info), —
Reime: -ɛŋkɐ

Bedeutungen:

[1] Kurzwort für: Kognakschwenker/Cognacschwenker
[2] saarländisch: Homonym für: Schwenkgrill
[3] saarländisch: Homonym für: das Fleisch, das auf dem Schwenkgrill zubereitet wird, Schwenkbraten
[4] saarländisch: Homonym für: einen Grillmeister, der das Fleisch zubereitet
[5] böhmisch für: einen Mantel, historisch mit Messingknöpfen versehen, wadenlang, war verheirateten Männern vorbehalten

Synonyme:

[1] Kognakglas
[2] Schwenkgrill, Dreibeingrill, Schwenkgestell
[3] Schwenkbraten
[4] Grillmeister
[5] Trachtenmantel

Oberbegriffe:

[1] Trinkglas, Glas
[2] Grill
[3] Grillgut
[4] Koch
[5] Mantel

Beispiele:

[1] „Ich ging hinunter, um mir ein großes Messer aus der Küche zu holen, stapelte Scheite in die Holzwiege, nahm auch die Kognakflasche und einen Schwenker und ging wieder hoch.“[1]
[2,3,4] „Der Schwenker schwenkt den Schwenker auf dem Schwenker.“
[5] Die Männertracht ("Mannatswesn"), Chotieschauer Tracht. Der dunkelblaue, mit Messingknöpfen versehene wadenlange blaue Mantel ("Schwenker") war den verheirateten Männern vorbehalten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Schwenker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwenker
[1] Duden online „Schwenker
[2–4] Wikipedia-Artikel „Schwenkgrill
[5] Alfred Meißner u. Dr. Karl Schneider: Das Land an der hohen Elbe (Arnau und Hohenelbe), Flugschrift der Heimatbildung Heft 17, Seite 12, Sudetendeutscher Verlag Franz Kraus, Reichenberg 1921. (Online nicht öffentlich verfügbar)

Quellen:

  1. Jonathan Littell: Die Wohlgesinnten. Berliner Taschenbuch Verlag, Berlin 2009 (französisches Original 2006), ISBN 978-3-8333-0628-0, Seite 1227.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schenker, Schlenker
Anagramme: Werkchens