Hauptmenü öffnen

Schlittschuhlauf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schlittschuhlauf

Genitiv des Schlittschuhlaufs
des Schlittschuhlaufes

Dativ dem Schlittschuhlauf
dem Schlittschuhlaufe

Akkusativ den Schlittschuhlauf

 
[1] Schlittschuhlauf auf einem zugefrorenen Gewässer

Worttrennung:

Schlitt·schuh·lauf, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃlɪtˌʃuːˌlaʊ̯f]
Hörbeispiele:   Schlittschuhlauf (Info)

Bedeutungen:

[1] Fortbewegung mit Schlittschuhen auf einer Eisfläche (als Freizeitvergnügen, Sport oder Tanz)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schlittschuh und Lauf

Synonyme:

[1] Eislauf

Oberbegriffe:

[1] Eissport, Wintersport

Unterbegriffe:

[1] Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Eistanz

Beispiele:

[1] „.Die Tonkunst mit ihren edlen Freuden, das Schachspiel mit seinem anstrengungsvollen Genusse, der Schlittschuhlauf und andere Spiele der Art, welche das Zeitalter liebte, gehörten zu den Zerstreuungen, denen sie gerne sich hingab.“[1]

Wortbildungen:

Schlittschuhläufer, Schlittschuhläuferin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] canoonet „Schlittschuhlauf
[1] Duden online „Schlittschuhlauf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlittschuhlauf
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schlittschuhlauf
[1] myDict.com „Schlittschuhlauf
[1] Pfälzisches Wörterbuch „Schlittschuhlauf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchlittschuhlauf

Quellen:

  1. Ernst Münch (Herausgeber): Die Fürstinnen des Hauses Burgund-Oesterreich in den Niederlanden. Band 1, F.A. Brockhaus, Leipzig 1832, Seite 76