Rundfunkempfänger (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rundfunkempfänger

die Rundfunkempfänger

Genitiv des Rundfunkempfängers

der Rundfunkempfänger

Dativ dem Rundfunkempfänger

den Rundfunkempfängern

Akkusativ den Rundfunkempfänger

die Rundfunkempfänger

 
[1] höherwertiger Rundfunkempfänger der 1930er Jahre

Worttrennung:

Rund·funk·emp·fän·ger, Plural: Rund·funk·emp·fän·ger

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊntfʊŋkʔɛmˌp͡fɛŋɐ]
Hörbeispiele:   Rundfunkempfänger (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: Gerät zum Empfang von Rundfunkprogrammen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Rundfunk und Empfänger

Synonyme:

[1] Radioapparat, Radiogerät, Rundfunkempfangsgerät

Oberbegriffe:

[1] Empfänger

Unterbegriffe:

[1] Weltempfänger

Beispiele:

[1] „Das Gerät ist der bislang preiswerteste Rundfunkempfänger mit eingebautem Lautsprecher - Kostenpunkt 76 Reichsmark, weniger als die Hälfte der bisher erhältlichen Geräte.“[1]
[1] „Ein antiker Rundfunkempfänger thront auf der Anrichte, Scheuermittel aus der Epoche stehen unter der Spüle, vergilbte Zeitungen liegen herum.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Rundfunkempfänger
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rundfunkempfänger
[1] canoonet „Rundfunkempfänger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRundfunkempfänger
[*] wissen.de – Wörterbuch „Rundfunkempfänger
[*] The Free Dictionary „Rundfunkempfänger
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Rundfunkempfänger

Quellen: