Rotationskolbenmotor

Rotationskolbenmotor (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rotationskolbenmotor

die Rotationskolbenmotoren

Genitiv des Rotationskolbenmotors

der Rotationskolbenmotoren

Dativ dem Rotationskolbenmotor

den Rotationskolbenmotoren

Akkusativ den Rotationskolbenmotor

die Rotationskolbenmotoren

 
[1] Ein teilzerlegter Rotationskolbenmotor mit Blick auf den Rotationskolben

Worttrennung:

Ro·ta·ti·ons·kol·ben·mo·tor, Plural: Ro·ta·ti·ons·kol·ben·mo·to·ren

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Rotationskolbenmotor (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: Verbrennungsmotor, bei dem der Verbrennungsdruck durch einen rotierenden Kreiskolben in Bewegung umgesetzt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rotation und Kolbenmotor sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Drehkolbenmotor, Kreiskolbenmotor, Wankelmotor

Oberbegriffe:

[1] Motor

Beispiele:

[1] „Der Name des Kult-Keils hat einen nüchternen Ursprung: Ro steht für Rotationskolbenmotor, 80 ist die laufende Nummer aller NSU-Entwicklungen.“[1]
[1] „Auf der Basis des Sportprinz entstand auch der NSU Wankel-Spider, das erste Automobil der Welt mit Rotationskolbenmotor.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Rotationskolbenmotor
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rotationskolbenmotor
[1] Duden online „Rotationskolbenmotor
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Rotationskolbenmotor

Quellen:

  1. Genialer Kult-Keil feiert Geburtstag. Abgerufen am 1. Februar 2020.
  2. NSU – die Marke, die aus Prinzen Könige machte. Abgerufen am 1. Februar 2020.