Regierungschefin

Regierungschefin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Regierungschefin

die Regierungschefinnen

Genitiv der Regierungschefin

der Regierungschefinnen

Dativ der Regierungschefin

den Regierungschefinnen

Akkusativ die Regierungschefin

die Regierungschefinnen

Worttrennung:

Re·gie·rungs·che·fin, Plural: Re·gie·rungs·che·fin·nen

Aussprache:

IPA: [ʁeˈɡiːʁʊŋsˌʃɛfɪn]
Hörbeispiele:   Regierungschefin (Info),   Regierungschefin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die einer Regierung vorsteht und diese leitet

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) vom Substantiv Regierungschef mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Staatschefin

Männliche Wortformen:

[1] Regierungschef

Oberbegriffe:

[1] Politikerin, Chefin

Unterbegriffe:

[1] Bundeskanzlerin, Ministerpräsidentin, Premierministerin, Präsidentin

Beispiele:

[1] Die Regierungschefin hat ihren Bildungsminister entlassen.
[1] „Als Publikumsmagnet erwies sich erneut das Bundeskanzleramt, und die längste Warteschlange bildete sich regelmäßig vor dem Helikopter der Regierungschefin.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regierungschefin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRegierungschefin
[1] The Free Dictionary „Regierungschefin
[1] Duden online „Regierungschefin

Quellen:

  1. Lisa Erdmann: Tag der offenen Tür: Bürger ante Portas. In: Spiegel Online. 22. August 2010, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. Januar 2014).