Radspur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Radspur die Radspuren
Genitiv der Radspur der Radspuren
Dativ der Radspur den Radspuren
Akkusativ die Radspur die Radspuren

Worttrennung:

Rad·spur, Plural: Rad·spu·ren

Aussprache:

IPA: [ˈʁaːtˌʃpuːɐ̯]
Hörbeispiele:   Radspur (Info)

Bedeutungen:

[1] Spur, die von einem Rad auf dem Untergrund hinterlassen wird
[2] Vertiefung in der Fahrbahn, die von Rädern verursacht wird
[3] Fahrweg für Fahrräder

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rad und Spur

Oberbegriffe:

[1–3] Spur

Beispiele:

[2] „Die Strasse hatte sich so mit Regenwasser vollgesogen, dass sie kein neues mehr aufnehmen konnte, und die Radspuren waren zu förmlichen Bächen geworden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Radspur
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Radspur
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Radspur
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Radspur
[1] Duden online „Radspur
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRadspur

Quellen:

  1. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1971 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 1376. Russische Urfassung 1867.