Rösselsprung

Rösselsprung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Rösselsprung die Rösselsprünge
Genitiv des Rösselsprungs
des Rösselsprunges
der Rösselsprünge
Dativ dem Rösselsprung
dem Rösselsprunge
den Rösselsprüngen
Akkusativ den Rösselsprung die Rösselsprünge
 
[1] mögliche Rösselsprünge

Worttrennung:

Rös·sel·sprung, Plural: Rös·sel·sprün·ge

Aussprache:

IPA: [ˈʁœsl̩ˌʃpʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Rösselsprung (Info)

Bedeutungen:

[1] die Bewegung des Springers beim Schach – zwei Felder gerade in eine Richtung und ein Feld zur Seite
[2] Silben- oder Buchstabenrätsel, wobei sich die Lösung durch aufeinanderfolgende Rösselsprünge[1] ergibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rössel (Pferdchen) und Sprung

Synonyme:

[1] Springerzug
[2] Rösselsprungrätsel

Oberbegriffe:

[1] Bewegung, Schachzug, Schach
[2] Rätsel

Beispiele:

[1] Mit dem Rösselsprung darf der Springer als einzige Schachfigur andere Figuren überspringen.
[2] Rösselsprung mag ich nicht so gerne, Silbenrätsel und Vexierbild finde ich spannender.

Wortbildungen:

[1] Operation Rösselsprung
[2] Rösselsprungrätsel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Rösselsprung
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rösselsprung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rösselsprung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRösselsprung