Pannenhilfe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Pannenhilfe die Pannenhilfen
Genitiv der Pannenhilfe der Pannenhilfen
Dativ der Pannenhilfe den Pannenhilfen
Akkusativ die Pannenhilfe die Pannenhilfen

Worttrennung:

Pan·nen·hil·fe, Plural: Pan·nen·hil·fen

Aussprache:

IPA: [ˈpanənˌhɪlfə]
Hörbeispiele:   Pannenhilfe (Info)

Bedeutungen:

[1] Hilfemaßnahme bei einem technischen Zwischenfall mit einem Kraftfahrzeug

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Panne und Hilfe sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Hilfe

Beispiele:

[1] „Not- und Pannenhilfe sind die eine Seite der Medaille "Handy-Ortung", auf der anderen stehen jede Menge nützliche "lokale und personalisierte Dienste".“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Pannenhilfe anfordern/leisten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pannenhilfe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pannenhilfe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPannenhilfe
[1] The Free Dictionary „Pannenhilfe
[1] Duden online „Pannenhilfe
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Pannenhilfe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Pannenhilfe

Quellen:

  1. spektrum.de Magazin: Peilstation in der Westentasche. Abgerufen am 10. März 2015.