Ortsamt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Ortsamt

die Ortsämter

Genitiv des Ortsamts
des Ortsamtes

der Ortsämter

Dativ dem Ortsamt
dem Ortsamte

den Ortsämtern

Akkusativ das Ortsamt

die Ortsämter

Worttrennung:

Orts·amt, Plural: Orts·äm·ter

Aussprache:

IPA: [ˈɔʁt͡sˌʔamt]
Hörbeispiele:   Ortsamt (Info)

Bedeutungen:

[1] Deutschland: für einen Stadt- oder Ortsteil zuständige Behörde (in wenigen Städten)
[2] lokale Telefonvermittlungseinrichtung

Herkunft:

Determinativkompositum aus Ort und Amt mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[2] Endamt, Ortsvermittlungsstelle, Wählamt

Gegenwörter:

[2] Fernamt

Oberbegriffe:

[1] Amt, Verwaltungsbehörde

Beispiele:

[1]
[2] „Für den Fernverkehr mußten also auf jeden Fall Handvermittlungseinrichtungen, und zwar in großem Umfange, bestehen bleiben, und dann war ein automatischer Betrieb der Ortsämter doch nur eine Halbheit — so sagte wenigstens Carty.“[1]
[2] „1908 wurde in Hildesheim das erste automatische Ortsamt in Deutschland in Betrieb genommen.“[2]
[2] „Zur Begründung des Bescheides wurde unter anderem ausgeführt, auf Veranlassung der Fernmeldebehörde I. Instanz sei von den für den Fernsprechdienst zuständigen Fernmeldebetriebsdienststellen eine Überprüfung der Sprechstelle, der Teilnehmeranschlußleitung sowie der in Betracht kommenden Amtseinrichtungen im Ortsamt (Wählamt) durchgeführt worden.“[3]
[2] „Seit 1985 werden in Deutschland überhaupt keine neuen mechanischen Ortsämter mehr installiert, und bereits jeder sechste Apparat ist digital angeschlossen und hängt am Rechner statt am Wähler.“[4]
[2] „Die Wählertechnik hat bekanntlich die Ortsämter grundlegend verändert und den Betrieb ganz erheblich verbessert, und sie wird auch die Ausgestaltung der Fernämter verändern und den Betrieb verbessern und vor allen Dingen beschleunigen.“[5]

Wortbildungen:

Ortsamtsleiter

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ortsamt
[2] Wikipedia-Artikel „Vermittlungsstelle“ (dort auch „Ortsamt“ für die Ortsvermittlungsstelle)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ortsamt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ortsamt
[1] Duden online „Ortsamt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOrtsamt

Quellen:

  1. Georg Siemens: Der Weg der Elektrotechnik. Seite 337 (Zitiert nach Google Books).
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Telefonist“ (Stabilversion)
  3. Erkenntnis des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs vom 23. September 1992
  4. Fritz Jörn: Der Telefon-Ratgeber. 1992, Seite 78 (Zitiert nach Google Books).
  5. Max Langer: Studien über Aufgaben der Fernsprechtechnik. 2. Auflage. 2. Teil Fernverkehr, Walter de Gruyter, 1939, Seite 174 (Zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Samtrot