Orchesterleiterin

Orchesterleiterin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Orchesterleiterin

die Orchesterleiterinnen

Genitiv der Orchesterleiterin

der Orchesterleiterinnen

Dativ der Orchesterleiterin

den Orchesterleiterinnen

Akkusativ die Orchesterleiterin

die Orchesterleiterinnen

Worttrennung:

Or·ches·ter·lei·te·rin, Plural: Or·ches·ter·lei·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Orchesterleiterin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die ein Orchester leitet

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Orchesterleiter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bandleaderin, Chorleiterin, Dirigentin, Kapellmeisterin

Männliche Wortformen:

[1] Orchesterleiter

Beispiele:

[1] „Die große amerikanische Komponistin, Pianistin und Orchesterleiterin Carla Bley huldigt auf ihrem neuen, live in Paris mitgeschnittenen Album dem Jazz ihrer Jugend.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Orchesterleiterin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOrchesterleiterin

Quellen:

  1. Tom R. Schulz: Jazz In: Zeit Online. Nummer 43/2008, 23. April 1998, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. März 2014).