Obstler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Obstler

die Obstler

Genitiv des Obstlers

der Obstler

Dativ dem Obstler

den Obstlern

Akkusativ den Obstler

die Obstler

 
[1] Obstler (Schnaps)

Worttrennung:

Obst·ler, Plural: Obst·ler

Aussprache:

IPA: [ˈoːpstlɐ]
Hörbeispiele:   Obstler (Info)

Bedeutungen:

[1] aus Früchten hergestellter Schnaps
[2] bairisch: Obsthändler

Herkunft:

von Obst

Synonyme:

[1] Obstbrand, Obstschnaps, Obstwasser
[2] Obsthändler

Weibliche Wortformen:

[2] Obstlerin (bairisch), Öbstlerin (hoch-niederdeutsch)

Oberbegriffe:

[1] Schnaps, Branntwein
[2] Händler, Kaufmann

Unterbegriffe:

[1] Birnenwasser, Himbeerwasser, Kirschwasser, Marillengeist, Mirabellenwasser, Pflaumenwasser, Willi (umgangssprachlich), Zwetschenwasser

Beispiele:

[1] Der Mindestalkoholgehalt eines Obstlers beträgt 37,5 Volumenprozent.
[1] „Betroffen und nervös von dem, was er gehört hatte, sprach auch Thomas jetzt dem Obstler kräftig zu.“[1]
[2] Die Obstler, besonders die Großhändler jammern auf einer Seiten, auf der andern lachen's schön für sich hin.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Flasche Obstler, ein Glas Obstler

Wortbildungen:

[2] Obstlerei

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Obstler
[2] Eine Calamität, Münchner Ratsch-Kathl, I. Jg., Nr. 17, 31. August 1989.
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Obstler
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Obstler
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Obstler
[1] The Free Dictionary „Obstler
[*] Duden online „Obstler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalObstler

Quellen:

  1. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 162.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ostern