Novemberabend

Novemberabend (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Novemberabend die Novemberabende
Genitiv des Novemberabends der Novemberabende
Dativ dem Novemberabend den Novemberabenden
Akkusativ den Novemberabend die Novemberabende

Worttrennung:

No·vem·ber·abend, Plural: No·vem·ber·aben·de

Aussprache:

IPA: [noˈvɛmbɐˌʔaːbn̩t]
Hörbeispiele:   Novemberabend (Info)
Reime: -ɛmbɐʔaːbn̩t

Bedeutungen:

[1] Abend im November

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven November und Abend

Oberbegriffe:

[1] Abend
[1] Aprilabend, Augustabend, Dezemberabend, Februarabend, Januarabend, Juliabend, Juniabend, Maiabend, Märzabend, Septemberabend, Oktoberabend

Beispiele:

[1] Evelin kam an einem Novemberabend.
[1] „Ich hatte meiner Mutter an jenem Novemberabend eine Überraschung bereiten wollen, hatte mich ohne Ermahnung ausgezogen und gewaschen.“[1]
[1] „Im Hof, ungefähr an der gleichen Stelle, wo ich an einem Novemberabend Texas begraben hatte, nahmen wir Abschied voneinander.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Novemberabend
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNovemberabend
[*] The Free Dictionary „Novemberabend
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Novemberabend

Quellen:

  1. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 13.
  2. Marguerite Yourcenar: Der Fangschuß. Süddeutsche Zeitung, München 2004 (übersetzt von Richard Moering), ISBN 3-937793-11-9, Seite 56. Französisch 1939.