Montur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Montur

die Monturen

Genitiv der Montur

der Monturen

Dativ der Montur

den Monturen

Akkusativ die Montur

die Monturen

Worttrennung:

Mon·tur, Plural: Mon·tu·ren

Aussprache:

IPA: [mɔnˈtuːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Kleidungsstücke bei einer bestimmten Tätigkeit oder einem bestimmten Anlass, Uniform oder Dienstkleidung
[2] umgangssprachlich; Österreich, standardsprachlich: Arbeitsanzug, Arbeitskleidung
[3] Fassung einer Waffe
[4] Fassung von Edelsteinen
[5] Unterbau einer Perücke

Beispiele:

[1, 2] Wenn du am Esstisch nie deine Montur ausziehst, wissen alle, dass du Monteur bist.
[3, 4] Die Aufgabe besteht darin, die Montur zu zeichnen.
[5] Da sollte eine Montur eingebaut werden.

Entlehnungen:

russisch: мундир

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Montur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Montur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMontur
[1] The Free Dictionary „Montur
[1] Duden online „Montur
[1] wissen.de – Wörterbuch „Montur
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Monteur