Monatslohn (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Monatslohn

die Monatslöhne

Genitiv des Monatslohnes
des Monatslohns

der Monatslöhne

Dativ dem Monatslohn
dem Monatslohne

den Monatslöhnen

Akkusativ den Monatslohn

die Monatslöhne

Worttrennung:

Mo·nats·lohn, Plural: Mo·nats·löh·ne

Aussprache:

IPA: [ˈmoːnat͡sˌloːn]
Hörbeispiele:   Monatslohn (Info)

Bedeutungen:

[1] Bezahlung für die in einem Monat geleistete Arbeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Monat, dem Fugenelement -s und dem Substantiv Lohn

Sinnverwandte Wörter:

[1] Monatseinkommen, Monatsgehalt, Monatsverdienst

Oberbegriffe:

[1] Lohn, Bezahlung

Beispiele:

[1] „Dort verbrachte der Junge insgesamt über 13 Monate, mit einem Monatslohn von 700 Gramm Brot.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Monatslohn
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMonatslohn
[1] The Free Dictionary „Monatslohn
[1] Duden online „Monatslohn

Quellen:

  1. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 107. Polnisches Original 2015.